ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Für eine Betreuung Ihres Hundes in der Hundepension bitte ich Sie Folgendes zu beachten:

  • Auf dem Gelände bewegen sich wachende Hunde frei, daher sind Besichtigungen NUR nach telefonischer Terminvereinbarung möglich.
  • Das Bringen und Abholen der Hunde erfolgt NUR nach vorheriger Terminabsprache innerhalb der Öffnungszeiten. Ebenso möchte ich Sie bitten, Terminabsprachen für das Bringen und Abholen der Hunde pünktlich einzuhalten, damit der Tagesablauf in der Pension so ruhig wie möglich verläuft und die Hunde nicht unnötig in Streß geraten.

  • Für eine Betreuung Ihres Hundes in meiner Hundepension mit Gruppenhaltung und Familienanschluss, setze ich die Verträglichkeit Ihres Hundes mit Artgenossen und Menschen vorraus.
  • Der Hund muss innerhalb des letzten Jahres folgende Impfungen erhalten haben: Tollwut, Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Parvovirose, (Virushusten nach Absprache). Der Impfpass ist während der Unterbringung in der Pension zu hinterlegen.
  • Der Hund ist vom Besitzer mit entsprechenden Präparat (Spot On / Halsband) gegen Zecken und Flöhe zu behandeln. Eine regelmäßige Entwurmung gilt als selbstverständlich.
  • Eine Hundedecke kann mitgebracht werden, nicht notwendig sind Hundekorb, Leine, Näpfe und Spielzeug. Für mitgebrachte persönliche Dinge wird keine Haftung übernommen.
  • Läufige Hündinnen können nicht aufgenommen werden. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
  • Zum "Hund Sein" gehört auch mal in eine kleine Auseinandersetzung mit einem Artgenossen zu geraten oder beim Herumtoben einen kleinen Unfall zu haben. Natürlich versuche ich alles, um es erst gar nicht soweit kommen zu lassen, aber wie Sie ja selbst wissen, geschieht dies für uns Menschen manchmal von einer Sekunde auf die andere. Für solche Fälle sind eine Tierklinik www.tierklinik-elversberg.de oder ein mobiler Tierarzt www.tierarzt-meth.de rund um die Uhr erreichbar.
  • Unkastrierte Rüden werden in der Hundepension ebenso gerne betreut, wie kastrierte Rüden oder Hündinnen.
  • Da unkastrierte Rüden aber dazu neigen, auch im Haus zu markieren und dies natürlich nicht gerade angenehm ist, behalte ich mir vor, je nach Fall entsprechend, diese Rüden nicht im Haus bzw. Wohnräumen unterzubringen (darunter ist der Wohnbereich für Menschen zu verstehen, natürlich ist der Zugang zu den Hunderäumen gestattet).

    Für viele Besitzer ist dieses Markieren im Haus sicher nicht vorstellbar, da er es zu Hause ja nicht tut, da aber in einer Pension viele Hunde zusammen kommen, machen es viele unkastrierte Rüden hier garantiert.

    Die Plätze für unkastrierte Rüden sind begrenzt, daher ist eine möglichst frühzeitige Anmeldung Ihres Hundes wünschenswert.